Kontakt: Konzept...GmbH   |   Tel.: 030 / 841 74 811   |   E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • tafel
  • beamer
  • voting
  • mobi360
  • pen
  • umfragen
  • hat
  • beratung
  • partner
  • cart
  • sale
  • faq
  • downloads

Der interaktive Beamer Sony VPL-SW536C

Der WXGA-Breitbild-Projektor VPL-SW536C ist das perfekte Projektionswerkzeug für den Unterricht – mit blendungsarmen Projektionen bei wechselnden Lichtverhältnissen.

Der einfach zu installierende WXGA-Projektor VPL-SW536C mit mehreren Medienanschlüssen und 2-Stift-Interaktion für Lehrer und Schüler ist die ideale Wahl für Anwendungen im Bildungsbereich, bei denen die Projektionsentfernung sehr gering ist.

Niedrige Gesamtbetriebskosten

Das Modell verfügt über einen Modus für niedrige Helligkeit, der die Leistungsaufnahme reduziert und die Lebensdauer der Lampe auf circa 6000 Stunden erhöht. So werden die Gesamtbetriebskosten gesenkt.

Einfache Bedienung

Der Projektor kann leicht auch an beengten oder problematischen Stellen installiert werden. Dank des sehr kurzen Projektionsverhältnisses kann er bei einer Entfernung von nur 0,47–0,49 m ein Bild mit einer Diagonale von 2,03 m projizieren. Zudem verfügt der Projektor über einfach zu bedienende Steuerelemente.

Helle, klare Präsentationen

Herausragende Kontraste, einheitliche Farbstabilität, hohe Bildqualität und höhere Widerstandsfähigkeit verbessern die Sichtbarkeit und somit die Qualität des Unterrichts.

PrimeSupport

Alle Sony-Projektoren für den Unternehmens- und Bildungseinsatz werden inklusive 3-jährigem PrimeSupport-Vertrag geliefert. Bitte fragen Sie auch nach dem neuen educationSupport-Vertrag für Schulen.

2-Stift-Interaktion

Die mitgelieferte interaktive Software und die beiden Stifte schaffen eine kreative Unterrichtsumgebung, in der Lehrer und Schüler Inhalte erstellen und präsentieren, miteinander interagieren, Dateien wiedergeben und ihre Arbeit speichern können. Dies funktioniert mit den meisten Präsentationsdateien und interaktiven Softwareprogrammen von Drittanbietern.

Lichtleistung von maximal 3000 Lumen mit den Modi „Hoch“, „Standard“ und „Niedrig“

Für verschiedene Anwendungen verfügt der VPL-SW536C über drei Helligkeitsmodi – „Hoch“ für helle Präsentationen in hellen Räumen, „Standard“ für den Alltagsgebrauch und „Niedrig“ für Videos in verdunkelten Räumen.

Projektionsverhältnis von 0,27–0,29:1

Der VPL-SW536C kann dank eines Projektionsverhältnisses von 0,27 - 0,29:1 ein Bild mit einer diagonalen Größe von 2,03 m bei einer Entfernung von nur 0,47 - 0,49 m projizieren.

BrightEra-Technologie mit 3 LCDs

Die anorganischen 0,75"-BrightEra TFT-3-LCD-Panels von Sony sind lichtresistenter und zuverlässiger und bieten eine höhere Auflösung sowie stärkere Lichtleistung.

WXGA-Breitbildauflösung

Die Lichtleistung von 3000 ANSI Lumen und die native WXGA-Auflösung (1280 x 800) prädestinieren den VPL-SW536C für die Projektion von Videos oder Präsentationen direkt über einen Desktop-Computer oder einen Laptop.

Lampe mit 6000 Stunden Lebensdauer

Die neue Treiberschaltung verringert die Abstandsausdehnung, durch die die Helligkeitsabstufung vermindert wird. Ein neues Kühlsystem ermöglicht zudem eine einheitliche Temperatur der Lampe und verhindert die Trübung des Glases.

Eco-Modus-Taste

Für den Anwender ist die Auswahl des stromsparenden Eco-Modus ganz einfach. Ein einziger Knopfdruck genügt, um diesen energieeffizienten Modus einzuschalten. Weitere Einstellungen sind über ein leicht verständliches Menü verfügbar.

ECO-Dimmfunktion

Wenn diese Funktion ausgewählt ist, kann der Projektor bei Inaktivität die Leistungsaufnahme und Helligkeit um 10-15 % reduzieren, ohne dass dies vom Betrachter wahrgenommen wird. Nach einem voreingestellten Zeitraum verringern sich die Helligkeit und Leistungsaufnahme bis auf 30 %.

ECO-Bildausblendung (als schnelle Alternative zum Ausschalten)

Die neue ECO-Bildausblendung reduziert die Leistungsaufnahme bis auf 30 %, was nicht nur die Lampe schont, sondern auch Kosten spart. Im Klassenzimmer kann diese Funktion beispielsweise während eines Stundenwechsels eingesetzt werden. Da es nicht notwendig ist, den Projektor komplett an- und auszuschalten, wird wertvolle Zeit und Energie gespart.

Digitaleingang/HD Ready

Über den HDMI-Eingang kann der VPL-SW536C digitale Signale von einem PC oder einer Videoquelle empfangen.

Automatische Trapezkorrektur

Der Projektor erkennt Trapezfehler und korrigiert sie automatisch. (Da es sich hierbei um eine elektronische Korrektur handelt, wird die Bildqualität leicht reduziert).

Smart APA (Auto Pixel Alignment)

Wenn ein Computer als Bildquelle verwendet wird, optimiert APA automatisch die Werte für Phase, Pitch und Shift. Diese können auch manuell angepasst werden.

Automatische Eingangserkennung

Die automatische Eingangserkennung schaltet automatisch zu einen eingehenden Signal. Mit dieser Funktion wird die Einstellung des Projektors vor einer Präsentation vereinfacht.

Bildausblendung/Stummschaltung

Um das Bild auszublenden oder den Ton abzustellen, genügt ein einziger Knopfdruck auf der Fernbedienung. So können Bild und Ton über einen Knopf gleichzeitig abgestellt werden. Auch gibt es eine separate Taste, mit der nur der Ton stumm geschaltet wird.

Sechs Bildmodi

Der VPL-SW536C bietet sechs Bildmodi für die korrekte Bildqualität: Dynamic, Standard, Game, Living, Cinema und Presentation. Mit sechs Bild- und drei Helligkeitsmodi können Anwender die Bilddarstellung je nach Bildquelle und Umgebungsbedingungen optimieren.

Mischfunktion für Audio

Damit kein zusätzlicher Audiomischer benötigt wird, können Anwender mit dem Projektor zwischen zwei Audioquellen wählen, die dann über einen variablen Audio-Ausgang an das Verstärkungssystem des Raums geroutet werden.

Picture Freeze-Funktion

Die Picture Freeze-Funktion ist nützlich, wenn Sie bei Präsentationen anderes Material auf Ihrem Computerbildschirm einsehen möchten, ohne es dem Publikum zu zeigen. Wenn das momentane Bild „eingefroren“ wird, kann der PC unabhängig von der Anzeige des Projektors benutzt werden.

Digitaler Zoom

Mit dem digitalen Zoom können Sie einen ausgewählten Bereich eines Computer-Quellbilds auf dem Bildschirm bis um das Vierfache vergrößern.

Off-and-Go-Funktion

Am Ende der Präsentation können Sie die Stromzufuhr des Projektors sofort ausschalten, ohne ihn erst herunterfahren zu müssen.

Direktes Ein- und Ausschalten

Mit dieser Funktion kann der „Standby”-Modus beim Hochfahren des Projektors übersprungen werden. Der Projektor kann so eingestellt werden, dass er sich sofort einschaltet, wenn Strom angelegt wird.

Gleichzeitiger Filter- und Lampenaustausch

Der Filter muss nur ausgetauscht werden, wenn eine neue Lampe eingesetzt wird, was den Wartungsaufwand potenziell halbiert.

Steuerung und Überwachung per Internet/Berichte über E-Mail

Der integrierte IE-Webbrowser erlaubt dem Anwender oder AV-Techniker, den Projektorstatus auch aus der Ferne zu überprüfen. Dies ermöglicht nicht nur, die Ein- und Ausgänge sowie die Lampennutzung (Stunden) zu überprüfen, der Projektor kann auch ein- oder in den Standby-Modus geschaltet werden. Auch kann das Gerät eine E-Mail senden, um auf unerwartete Probleme hinzuweisen oder an den bevorstehenden Lampenaustausch zu erinnern.

 

 

Die technischen Daten zu diesem interaktiven Beamer finden Sie hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren